Betriebskita Beiersdorf AG Betriebskita Beiersdorf AG Betriebskita Beiersdorf AG Betriebskita Beiersdorf AG Betriebskita Beiersdorf AG Betriebskita Beiersdorf AG

Betriebskita Beiersdorf AG

Bunte Vielfalt im Kindergarten Mehrzweckraum

Die neue Kindertagesstätte „Troplo Kids“ der Beiersdorf AG im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel erstrahlt dank ULLEWAEH!® in bunten Farben.

Die Betriebskita in der Stresemannallee 103 soll dazu dienen, Beruf und Familie leichter unter einen Hut zu bekommen. Die Planung des 1.415 m2 großen Gebäudes erfolgte nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB). Es wurden nur ökologische Baustoffe hierbei verwendet. Mit der neuen Kita, welche in 1,5 Jahren Bauzeit errichtet wurde, wird die Betreuungskapazität verdoppelt. Im U3 Krippenbereich können nun bis zu 50 Kinder betreut werden. Zur offiziellen Einweihung im Dezember 2013 war sogar der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz, zu Gast.

Der Betriebskindergarten bietet Bewegungsraum für 100 Kinder von neun Wochen bis sechs Jahren. Um die unterschiedlichen Entwicklungsstände bestmöglich unterstützen und fördern zu können, wurde darauf geachtet ein möglichst breites Bewegungsangebot zu schaffen. Ebenso wichtig ist der Entspannungsraum, in dem die Kinder nach dem Toben wieder zu Ruhe kommen und Eindrücke verarbeiten können.

Während der elternbegleitenden Eingewöhnung können sich die Kinder an den Kindergartenalltag gewöhnen und alles in einem sicheren Umfeld entdecken und kennenlernen. Entscheidungen werden gemeinschaftlich im Kindergartenverbund gefällt. So werden die Kinder nicht nur besser integriert, sondern auch mehr in ihrer einzigartigen Persönlichkeit gefördert.

Der Mehrzweckraum der Kita in Hamburg lädt zum Klettern, Springen und Toben ein. Selbstverständlich sind die Spiel- und Bewegungsbereiche mit entsprechenden Fallschutzmatten gesichert. Sprossenwände und Rutschbahnen fördern sowohl die Motorik als auch das bewusste Erleben von unterschiedlichen Bewegungen und Materialien. Am montierten Schienensystem lassen sich außerdem unterschiedliche Schaukeln einhängen.

Wo: 20245 Hamburg


Wann: Dezember 2013


Verwendete Systeme: System T


Verwendete Produkte: Sprossenwand, Neigbare Sprossenwand, Einhängepodest, Rollenrutschbahn, Super-Safety-Fallschutzmatten

Anfrageformular